Linkshänder


Ist mein Kind ein Linkshänder?

"Es gibt Kinder, bei denen merkt man sehr früh, ob sie Links- oder Rechtshänder sind," sagt Dr. Johanna Barbara Sattler, Psychologin und Leiterin der Ersten Deutschen Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder. "Die greifen schon gezielt mit der linken oder rechten Hand nach Spielzeug oder Essen." Bei anderen Kindern lässt es sich nicht so leicht beobachten. "Da kann es mitunter bis zum vierten Lebensjahr dauern, bis man erkennt, um welche Händigkeit es sich handelt," so die Expertin. Spätestens mit der Einschulung sollte die Händigkeit entschieden sein. Wenn nicht, kann das in der Schule durchaus zum Problem werden: Ein mehrmaliges Umstellen der Schreibhand kann für die Entwicklung des Kindes nachteilig sein.

 

Experten warnen vor einer Umschulung

"Eltern sollten ihre Kinder auf keinen Fall im Handgebrauch umschulen," sagt Sattler. "Daraus könnten Gedächtnis- und Konzentrationsschwierigkeiten oder auch feinmotorische Probleme entstehen." Die Psychologin gibt jedoch zu bedenken, dass "eine umgeschulte Händigkeit nicht das Alibi für alle Auffälligkeiten beim Kind sein dürfe." Natürlich kann der wechselnde, unstabile Handgebrauch unter Umständen auch Koordinationsprobleme verursachen. "Aber oftmals liegen diesen Symptomen auch ganz andere Störungen (zum Beispiel ADHS oder feinmotorischen Störungen) zu Grunde," so die Expertin.

(Quelle: baby-und-familie.de)

Verena Oetzel, gelernte Erzieherin und zertifizierte Linkshänderberaterin, gestaltet Gruppenangebote für linkshändige Kinder. Die Kindergruppen zur Schreibvorbereitung mit links werden nach dem Konzept von Dr. J. B. Sattler (S-MH) im ganzen Deutschsprachigen Raum angeboten. Die Gruppen werden auch hier von zertifizierten Linkshänder-Beraterinnen durchgeführt.

 NEU in Viernheim in Kooperation mit dem Familien-Bildungswerk VH
 

 

Informationen zu den nächsten Schreibvorbereitungskursen bei Verena Oetzel unter 0160-99294484 oder per Mail an v.oetzel-LH-Beratung@gmx.de


Schreibvorbereitungskurse:


Die Vorbereitung einer lockeren Schreibhaltung ist für linkshändige Kinder besonders wichtig. Dadurch kann Haltungsschäden in der Schulzeit und im Erwachsenenalter vorgebeugt werden, die mit der heute noch häufig vorkommenden Harkenhaltung der linken Schreibhand "von oben" zusammenhängen.


Spielerisch werden mit den Kindern Übungen zur Verbesserung der Feinmotorik gemacht.

Stifthaltung und Blattlage zum Schreiben mit der linken Hand sind ein weiteres Thema, das kindgerechte mit Schwung- & Nachspurübungen angegangen wird.


So wird diesen Kindern erleichtert, in der Schule dann schnell eine lockere entspannte Schreibhaltung zu finden, in der sie dann auch das Verwischen der Tinte vermeiden.


Diese Gruppe ist für Kinder gedacht, die im Herbst 2015 eingeschult werden. Am Ende des 5. Treffens werden Eltern darüber informiert, worauf bei einer lockeren Schreibhaltung zu achten ist.


Preis: 80.- €

Download
Begleitende Informationen zu den Linkshänder-Schreibkursen
Flyer_Linkshänder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 530.3 KB